Erfahrungsbericht 2017

Erstsemesterfahrt 2017

 

Am vergangenen Freitagabend, dem 29.09.2017, versammelten sich einzelne Mitglieder der Fachschaft Wirtschaft und 40 Studierende in der Jugendherberge Borgwedel (an der Schlei), um gemeinsam die jährliche Erstsemesterfahrt zu verbringen.

 

Im Rahmen der Erstsemestereinführung organisierte die Fachschaft ein abwechslungsreiches Programm, welches dem Ziel des gemeinsamen Kennenlernens und des vereinfachten Einstiegs in die Studienzeit gewidmet war.

 

Eine gemeinsame Vorstellungsrunde und der anschließende Beginn der „Hunger Games“ (jeder Studierende bekommt einen anderen zugelost und hat den Auftrag ihn in einem Vier-Augen-Gespräch zu töten) waren der Beginn des ersten Abends, welcher mit verschiedenen (Trink-)Spielen, hinterhältigen Tötungsdelikten, unterhaltsamen Gesprächen, einem blutigen Nachtbaden und mit jeder Menge Hochprozentigem abgerundet wurde. 

 

Am Samstagmorgen, dem 30.09.2017, stand die Rallye im Vordergrund. Nachdem die Gruppen von der Fachschaft gewählt worden waren, durchlief jede Gruppe einzelne Stationen (wie zum Beispiel: Montagsmaler, Geschmackstest, Tampon-Bier) und sammelte mit einer erfolgsabhängigen Gruppenleistung Punkte. Für die Höhepunkte der Rallye sorgten die einzelnen Tanzchoreos der Gruppen 

(von einer Darstellung von dem König der Löwen, über eine cheerleaderartige Pyramide, einer Liebesgeschichte, bis hin zu einer erotischen Hip-Hop-Darstellung war alles dabei).

 

Nach dem Verkünden der Rallye-Ergebnisse und freier Gestaltungszeit, stand Samstagabend das gemeinsame Grillen an, wobei jeder (auch Vegetarier) in entspannter Atmosphäre auf seine Kosten kam. Die Fachschaft sorgte anschließend mit einem Lagerfeuer direkt am Wasser für schöne Momente, bei dem die ersten Eindrücke der Einführungstage sowie des FH- und Studentenlebens bei ruhiger Musik reflektiert und untereinander ausgetauscht werden konnten. 

 

Der verbleibende Abend stand ganz im Sinne des von der Fachschaft am ganzen Wochenende frei ausgeschenkten Alkohols (Bier und Oldesloer Kurze) und sorgte abschließend für verschiedenste Erinnerungen und Höhepunkte.

 

Sonntag, der 01.10.2017, war der gemeinsame Abreisetag. Nach dem Katerfrühstück in der Jugendherberge und dem gemeinsamen Aufräumen des Gebäudes, stand als letzter Programmpunkt die Siegerehrung der „Hunger Games“ und ein Resümee über das gemeinsam verbrachte Wochenende auf dem Zettel. 

 

Alles in Allem war die Erstsemesterfahrt der perfekte Start in die Studienzeit. Die Kombination aus freier Gestaltungszeit und vorgegebenem Programm von Seiten der Fachschaft, sorgten für reichlich Spaß, einem Zusammengehörigkeitsgefühl und tollen Erinnerungen.

 

Geschrieben von L. S.